Chinas erste Anlage zur Verglasung radioaktiver Abfälle in Betrieb

German.news.cn| 15-09-2021 15:11:05| 新华网
German.news.cn| 15-09-2021 15:11:05| 新华网

CHENGDU, 15. September (Xinhuanet) -- Chinas erstes Werk zur Immobilisierung radioaktiver Abfälle in Glas wurde nach Angaben der chinesischen Atomenergiebehörde in der Stadt Guangyuan in der Provinz Sichuan offiziell in Betrieb genommen.

Am 27. August startete ein Testlauf und ein erster Tank verfestigten Glases wurde aus radioaktiven Abfallflüssigkeiten hergestellt. Die Projektzentrale gab an, dass die Anlagen des Werks die entsprechenden Betriebsbedingungen erfüllt hätten, und hielt es für geeignet, den formellen Betrieb ab dem 11. September aufzunehmen.

Das Werk kann hochradioaktive flüssige Atomabfälle in eine feste Glasform umwandeln, die für die langfristige Lagerung und Entsorgung geeignet ist. China ist eines der wenigen Länder weltweit, das diese Technologie beherrscht.

Das Projekt wurde 2004 von der chinesischen Atomenergiebehörde genehmigt. Es wurde gemeinsam von China und Deutschland entworfen.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)

 

Mehr Fotos

010020071360000000000000011100001310189152