GLOBALink | US-Telekommunikationsanbieter zur Aufgabe von Partnerschaft mit Huawei gezwungen

German.news.cn| 13-10-2021 15:11:13| 新华网
German.news.cn| 13-10-2021 15:11:13| 新华网

DONEGAL, 12. Oktober (Xinhua) -- James Kail ist ein amerikanischer Patriot, der niemals die Sicherheit seines Landes für "einen Dollar" gefährden würde, den er sonst mit der Leitung seines Telekommunikationsunternehmens LHTC Broadband verdient hätte. Das Unternehmen bietet Telefon-, Internet- und Kabelfernsehdienste für ländliche Gemeinden im Bundesstaat Pennsylvania an.

Vertrauen in die Nation zu haben, ist genau das, was die Vereinigten Staaten von Menschen wie Kail verlangten, als das Land sie dazu aufforderten, die Netzwerkausrüstung aufzugeben, auf die ihre Unternehmen angewiesen sind, Dienstleistungen für die amerikanische Landbevölkerung anzubieten. Der alltägliche Bedarf der Landbewohner an Fernseh- und Internetverbindungen unterscheidet sich nicht von dem der Großstadtbewohner, wurde jedoch von den großen Telekommunikationsanbietern oft ignoriert.

Für Kail überwiegt "die Loyalität gegenüber unserem Land", auch wenn er bis jetzt weder einen konkreten Beweis dafür gefunden hat, dass die in China hergestellte Huawei-Ausrüstung, die LHTC seit sieben Jahren zufriedenstellend nutzt, tatsächlich eine Sicherheitsbedrohung für die Vereinigten Staaten darstellt, noch von der Regierung dafür Beweise vorgelegt wurden.

Produziert von Xinhua Global Service

Mehr Fotos

010020071360000000000000011100001310241612