China verzeichnet Anstieg des Kohletransports

German.news.cn| 26-11-2021 09:49:30| 新华网
German.news.cn| 26-11-2021 09:49:30| 新华网

BEIJING, 25. November (Xinhua) -- Die Menge an Kohle, die in China per Bahn und Schiff transportiert wurde, stieg im Oktober und November laut offiziellen Daten sprunghaft an, während das Land große Anstrengungen unternahm, um die Stabilität der Kohleversorgung in diesem Winter zu gewährleisten.

Im Durchschnitt fuhren vom 1. bis zum 15. November täglich etwa 86.300 mit Kohle beladene Züge aus regionalen Gebieten in China ab, was einem Anstieg um etwa 10.000 Zügen oder 13,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht, teilte die China State Railway Group Co., Ltd. mit.

In diesem Zeitraum erreichte die durchschnittliche Anzahl der mit Kraftwerkskohle beladenen Züge pro Tag etwa 62.900, was einem Anstieg von 31,8 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres entspricht.

Stand Oktober transportierte die Schifffahrtsgesellschaft, die China Energy untersteht und als die wichtigste Kraft für den Seetransport von Kohle im Land gilt, in diesem Jahr 170 Millionen Tonnen Kohle, ein Anstieg von 25,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Eisenbahn- und Seeverkehr sind die wichtigsten Transportwege für Kohle in ganz China, wobei Züge vor allem in Nordchina verkehren und Schiffe in Kombination mit Zügen die Kohle hauptsächlich in die südöstlichen Küstengebiete des Landes transportieren.

Angesichts der Bemühungen Chinas, die Kohleversorgung für die Heizsaison im Winter zu erhöhen, wurden die Eisenbahn- und Schifffahrtsunternehmen dazu aufgefordert, ihre Transportkapazitäten voll auszuschöpfen und den Aufträgen von Stromerzeugern und Heizungslieferanten Vorrang zu geben.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)

Mehr Fotos

010020071360000000000000011100001310333508