Chinas zivile Luftfahrtindustrie wird smarter

German.news.cn| 12-01-2022 11:12:21| 新华网
German.news.cn| 12-01-2022 11:12:21| 新华网

BEIJING, 11. Januar (Xinhua) -- Chinas zivile Luftfahrtindustrie ist smarter geworden, dank der kontinuierlichen Bemühungen um die Einführung digitaler Technologien und Managementmethoden der neuen Generation in dem Sektor.

Im vergangenen Jahr wurden große Fortschritte beim Aufbau einer intelligenten zivilen Luftfahrtindustrie in Bereichen wie Flughafenmanagement und Konnektivität an Bord von Flugzeugen erzielt, teilte die chinesische Zivilluftfahrtbehörde (CAAC) mit.

Stand Ende letzten Jahres waren laut Daten der Behörde 66 Flughäfen landesweit in der Lage, Gesichtserkennung anzubieten.

Gleichzeitig konnten 234 Flughäfen ihren Fluggästen das papierlose Reisen ermöglichen. Durch die Einführung von E-Boarding und elektronischen Sicherheitskontrollen müssen die Fluggäste bei ihren Reisen nur noch einen Ausweis bei sich tragen, die herkömmlichen Bordkarten aus Papier werden überflüssig.

Darüber hinaus hat China auf Großflughäfen mit einem jährlichen Passagieraufkommen von mehr als zehn Millionen Fluggästen eine einfache Sicherheitsüberprüfung eingeführt, die sicherere und effizientere Sicherheitskontrollen ermöglicht.

842 Flugzeuge der chinesischen Zivilluftfahrt waren Ende 2021 in der Lage, einen Wi-Fi-Dienst während des Fluges anzubieten.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)

Mehr Fotos

010020071360000000000000011100001310420167