Ausländische Direktinvestitionen in Shanghai erreichen 2021 Rekordhoch

German.news.cn| 14-01-2022 09:41:14| 新华网
German.news.cn| 14-01-2022 09:41:14| 新华网

Das Foto zeigt einen Kreisverkehr in Lujiazui im Bezirk Pudong von Shanghai an der Ostküste Chinas, 30. September 2020. (Xinhua/Wang Xiang)

SHANGHAI, 13. Januar (Xinhua) -- Chinas Finanzzentrum Shanghai verzeichnete im Jahr 2021 einen Rekord an ausländischen Direktinvestitionen in Höhe von 22,55 Milliarden US-Dollar, ein Anstieg um 11,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, teilten die örtlichen Behörden am Mittwoch auf einer Pressekonferenz mit.

Die chinesische Metropole gab auf der Pressekonferenz Verfahren zur Vereinfachung der Genehmigung und Anmeldung von Projekten mit ausländischen Investitionen bekannt, um die Öffnung weiter voranzutreiben, das Geschäftsumfeld zu verbessern und ausländischen Unternehmen mehr Unabhängigkeit bei Investitionen zu bieten.

Die Verfahren für ausländische Investoren und für neu gegründete oder erworbene Projekte von Unternehmen mit ausländischer Beteiligung, die Anlageinvestitionen in Shanghai beinhalten, werden nach Angaben der örtlichen Behörden am 1. März in Kraft treten.

Zusätzlich zu diesen Verfahren würden weitere Maßnahmen wie Steuerbefreiungen ergriffen, um ausländische Investitionen zu erleichtern und mehr Investoren aus dem Ausland anzuziehen, sagte Peng Yihao, stellvertretender Direktor der städtischen Kommission für Entwicklung und Reform von Shanghai.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)

 

Mehr Fotos

010020071360000000000000011100001310423265