Menschen bereiten sich auf Internationale Kunstausstellung für Schneeskulpturen auf Sonneninsel in Harbin vor - Xinhua | German.news.cn

Menschen bereiten sich auf Internationale Kunstausstellung für Schneeskulpturen auf Sonneninsel in Harbin vor

2022-12-13 15:56:47| German.news.cn
2022-12-13 15:56:47| German.news.cn

HARBIN, 12. Dezember 2022 (Xinhuanet) -- Ein Arbeiter arbeitet an einer Schneeskulptur auf dem Gelände der Internationalen Kunstausstellung für Schneeskulpturen auf der Sonneninsel in Harbin der nordostchinesischen Provinz Heilongjiang, 11. Dezember 2022. (Quelle: Xinhua/Wang Jianwei)

HARBIN, 12. Dezember 2022 (Xinhuanet) -- Arbeiter arbeiten an einer Schneeskulptur auf dem Gelände der Internationalen Kunstausstellung für Schneeskulpturen auf der Sonneninsel in Harbin der nordostchinesischen Provinz Heilongjiang, 12. Dezember 2022. (Quelle: Xinhua/Wang Song)

HARBIN, 12. Dezember 2022 (Xinhuanet) -- Arbeiter arbeiten an einer Schneeskulptur auf dem Gelände der Internationalen Kunstausstellung für Schneeskulpturen auf der Sonneninsel in Harbin der nordostchinesischen Provinz Heilongjiang, 11. Dezember 2022. (Quelle: Xinhua/Zhang Tao)

HARBIN, 12. Dezember 2022 (Xinhuanet) -- Arbeiter arbeiten an einer Schneeskulptur in der Eis- und Schneewelt, Chinas größtem Eis-Themenpark, in Harbin der nordostchinesischen Provinz Heilongjiang, 11. Dezember 2022. (Quelle: Xinhua/Wang Jianwei)

HARBIN, 12. Dezember 2022 (Xinhuanet) -- Das am 11. Dezember 2022 aufgenommene Luftbild zeigt die Eis- und Schneewelt, Chinas größten Eis-Themenpark, in Harbin der nordostchinesischen Provinz Heilongjiang. (Quelle: Xinhua/Zhang Tao)

HARBIN, 12. Dezember 2022 (Xinhuanet) -- Ein Arbeiter arbeitet an einer Schneeskulptur in der Eis- und Schneewelt, Chinas größtem Eis-Themenpark, in Harbin der nordostchinesischen Provinz Heilongjiang, 11. Dezember 2022. (Quelle: Xinhua/Zhang Tao)

HARBIN, 12. Dezember 2022 (Xinhuanet) -- Das am 11. Dezember 2022 aufgenommene Luftbild zeigt die Eis- und Schneewelt, Chinas größten Eis-Themenpark, in Harbin der nordostchinesischen Provinz Heilongjiang. (Quelle: Xinhua/Wang Jianwei)

Mehr Fotos